Details 
  

 

Open-e NAS Lösungen       Zur Übersicht 

NAS 3 HE mit 3 TB

Enterprise NAS Technische Details          Preis Vergleichs Tabelle von 800 MB bis 8 TB

Zero One NAS 3000R5 Pro
3HE, S-ATA Raid, 3000 GB, Pentium 4 2,8 GHz, 1 GB DDR, Raid 5, Hot-Spare
GEHÄUSE + MOTHERBOARD: RM312/2707GNN/460 / Gehäuse Chenbro RM312 mit Motherboard Tyan Trinity S2707GNN
Standard: EIA RS310D
Einbauschächte: 1x 5,25" Slim + 1x 3,5" ext., 1x 3,5" int., 12x 3,5" für Hot-Swap Rahmen
Netzteil: 460 Watt -
Schalter: Reset und Power on/off
Anzeige: LEDs für Power on/off, HDD und LAN
Expansion-Slots: 7 (davon 1 für den Controller)
Lüfter: 4x 8cm intern
I/O Ports: 1x FDD 1x Seriell 1x PS/2 Tastatur 1x PS/2 Maus 4x USB 1.1 (2x hinten, 2x vorne) 1x RJ45 10/100 Mbps 1x RJ45 10/100/1000 Mbps 1x VGA
Abmessungen: 43 x 13,2 x 66,2 cm / 3HE
Motherboard: Tyan Trinity S2707GNN - Für Sockel 478 Intel Pentium 4/Celeron CPUs, 400/533 MHz QDR - ServerWorks GC-SL 533 Chipsatz - 4x PC2100/DDR266 Registered ECC Speicher Steckplätze, für max. 4 GB Speicher - Dual LAN onboard: Intel 82551QM Controller 10/100 Mbps + Intel 82545EM Controller 10/100/1000 Mbps - VGA onboard: ATI RAGE XL Controller, 8 MB Speicher - 2x UDMA/100 IDE-Schnittstellen - 1x PCI-X 64-bit 133 MHz - 1x PCI-X 64-bit 100 MHz - 3x PCI 32-bit 33 MHz Interne I/O Connectors: 1x Parallel + 1x Seriell + 1x USB 1.1
CONTROLLER: 3ware Escalade 9500S-12 Kit S-ATA/150 Raid 0,1,5,10,50,JBOD PCI 64-bit/66 MHz
Raid Level: 0, 1, 5, 10, JBOD
Unterstützung: Windows 2000, XP, 2003 Red Hat Linux, SuSE Linux, Free BSD
Funktionen: - Optimierte Hardware XOR RAID 5-System bietet echte Hardwarebasierte RAID und intelligente Laufwerks-Management-Funktionen - Single Array-Kapazität erreicht mehr als 3 Tbyte pro Controller (64-bit-LBA Support) - 128 Mbyte ECC-geschütztes SDRAM, aufrüstbar auf 1Gbyte - Batterie-gestützte Stromversorgung bereit - Online-Kapazitätserweiterung bereit - StorSwitch Punkt-zu-Punkt, blockierungsfreie, geschaltete Architektur für höchste Leistung - Boot-fähiger Array Support für grössere Fehlertoleranz - Variable Stripe-Größe für die applikationsspezifische Leistungsabstimmung - Redundante Background Initialisierung für die sofortige Datenredundanz - Anordnen von Host-Controller- und Laufwerksbefehlen für höchste Leistung - Vielfältige Kartenunterstützung (bis zu vier) innerhalb eines Systems für großen Speicherbedarf -Vielfältige logische Bereiche und RAID-Level können auf einer Karte existieren und so für eine maximale Konfigurationsflexibilität sorgen - Unterstützung des Band-externen Out of Band - OOB, gestaffeltens Hochfahrens (vorhandene und SATA II-Laufwerke) - Hot-swap - und Hot-spare - Support sorgt für Datenverfügbarkeit - Dynamische Sektoreninstandsetzung für robusten Datenschutz - S.M.A.R.T. Laufwerksüberwachung sorgt für Zuverlässigkeit - SMTP Support für E-mail/Pager-Nachrichten - Emergency Flash Recovery schützt gegen Stromausfall während Firmware Upgrades - Unterstützung der Laufwerks-Betriebsanzeige (LED) - Flexible, zeitliche Steuerung der Aufgaben sorgt für erhöhte Nutzbarkeit - Multi-lane-Verbindungen basierend auf der Infiniband SFF-8470-Spezifikation - 3ware Disk Manager 2 (3DM2) Browser-basiertes Management-Tool
FESTPLATTEN: 12x Maxtor 7Y250M0 MaxLine Plus II Serial-ATA, 250 GB, 7200 RPM, 9,3 ms, 8 MB Cache Konfiguriert in Raid 5, Hot-Spare
CPU: Intel Pentium 4 - 2,8 Sockel 478, 2,8 GHz, 533 MHz FSB
CPU-KÜHLER: JACA44C Rackmount Sockel 478, Kupferplatte 7800 U/Min. Drehgeschwindigkeit
SPEICHER: 2x 512 MB DDR266 registered ECC
SOFTWARE: Zero One NAS Enterprise Betriebssystem auf Flash-Speicher



 NAS 1 HE von 480 GB bis 1,2 TB
 NAS 2 HE mit 2,4 TB
    NAS 3 HE mit 3 TB
 NAS 4 HE mit 4,8 TB